dieKunstBauStelle

GRÜNDUNG

Der Verein «dieKunstBauStelle» wurde im Januar 2014 in Landsberg am Lech von Künstlern, Akteuren der Kulturszene, Journalisten, Redakteuren und Soziologen, sowie ehrenamtlichen Helfern gegründet.

ZIELE

Der Vereinstätigkeiten sind die Förderung von Kunst und Kultur, die Kulturvermittlung, kulturelle Bildung und Projekte der kulturellen Jugendarbeit. Zu diesem Zweck initiiert und organisiert der Verein Projekte zusammen mit regionalen und internationalen Partnern.

Tätigkeiten und Schwerpunkte
Gedenkkultur zur neueren und neusten Geschichte

Ein besonderes Anliegen ist die Entwicklung neuer Formen und Wege des Gedenkens.

Die Auswirkungen und Nachwirkungen der Gewaltherrschaft des Nationalsozialismus sind in Landsberg am Lech sehr nahe.

Daraus ergibt sich bereits durch den Ort eine besondere Verantwortung für das künstlerische und kulturelle Schaffen.

Finanzierung und Förderungen

Der Verein finanziert seine Tätigkeit aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und der Eigenleistungen der Mitglieder.
Die Projekte werden jeweils durch öffentliche Förderungen ermöglicht und unterstützt.

Die Projekt des Vereins «dieKunstBauStelle» wurden gefördert und unterstützt durch:

  • Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst
  • Bezirk Oberbayern, Kulturförderung
  • Fonds Soziokultur
  • Stadt Landsberg am Lech
  • Landratsamt Landsberg am Lech
  • Rotary Club Ammersee-Römerstraße
  • Goethe-Institut
  • Hochschule für Musik und Theater München
  • Mittelschule LAndsbegr am Lech
  • Iganz-Kögler-Gymnasium Landsberg am Lech
  • Bayerische Philharmonie
  • Netzwerk Selbsthilfe! e.V.
  • Stadt Grafing bei München, Horizonte e.V., GRASS21:
    Gefördert im Rahmen des lokalen Aktionsplanes der Stadt Grafing für mehr Demokratie, Toleranz und Menschlichkeit.
    Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms «Demokratie leben»
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
    Mittel aus dem Programm «Kultur macht stark» über folgende Förderprogramme und Träger:
  • Türkische Gemeinde in Deutschland: «Mein Land Meine Zukunft»
  • ASSITEJ Deutschland e.V.: «Wege ins Theater»
  • Bundesvereinigung soziokultureller Zentren e.V: «Jugend ins Zentrum»