Abba Naor in Landsberg

Abba Naor, Vizepräsident des Internationalen Dachau-Komitees und Überlebender der KZ-Außenlager Kaufering machte sich vor Ort schon einmal ein Bild von den Vorbereitungen zur Internationalen Deutsch-Jüdischen Festwoche vom 7. Bis 13. Mai 2018 in Landsberg.

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Ausstellung „Von Litauen nach Landsberg“ noch einmal gezeigt, diesmal auch in einer englischen Version für die zahlreichen Gäste aus Amerika, Israel, Kanada, England und Neuseelend.

Der gebürtige Litauer Naor ist Schirmherr des Wolf Durmashkin Composition Award. Die Siegerkompositionen werden im Rahmen des Jubiläumskonzertes am kommenden Donnerstag jeweils um 13 und 20 Uhr im Stadttheater uraufgeführt.

Das hochkarätig ausgerichtete Konzert mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie unter Mark Mast erinnert an den großen Dirigenten Leonard Bernstein. Er hatte am 10. Mai vor 70 Jahren im Landsberger DP-Lager ein Orchester überlebender Musiker des Holocaust dirigiert und ging damit in die Geschichte ein.

AUSSTELLUING
VON LITAUEN NACH LANDSBERG
DAUER 6. bis 27. Mai 2018

Im Foyer des Historischen Rathauses in Landsberg am Lech.

Foto: Wolfgang Hauck

 

Leave a comment